Creditpoints für Bildungsmaßnahmen – ECTS-Punkte Verfahren

Creditpoints für Bildungsmaßnahmen - ECTS-Punkte Verfahren

Kontext

Mit einem ECTS-Zertifikat können

  1. Bildungsträger ihr „Bildungsformat“ als Modul für einen passenden Studiengang anbieten und ihren TN die ECTS-Punkte auf einem Zertifikat aushändigen
  2. Weiterbildungs-Teilnehmer ihre Punkte in einem Bachelor- oder Master-Studiengang an einer Hochschule anrechnen lassen

Drei wesentliche Voraussetzungen sind zu erfüllen, um ein solches europaweit anerkanntes ECTS-Zertifikat zu erlangen.

  • Sie sind ein Bildungsinstitut mit einem aktuell gültigen Managementsystem-Zertifikat (z.B. nach ISO 9001) oder Sie beabsichtigen ein solches anzustreben.
  • Ihre verantwortlichen und/oder durchführenden Lehrkräfte können einen Hochschulabschluss nachweisen.
  • Sie haben Ihr Bildungsformat in einem aussagekräftigen Curriculum verschriftlicht, die Niveaustufen des EQR/DQR implementiert und abschließend entwickelt, bzw. Sie beabsichtigen dieses.
Zielgruppe
  • Bildungsverantwortliche aus Weiterbildungseinrichtungen, die selber Curricula entwickeln.
Inhalte
  • Basisinformationen zu den ECTS-Punkten
  • Wert des ECTS-Punkte Zertifikats
  • Beteiligte Partner – Beratung, Prüfung, Zertifizierung
  • Erarbeitung eines Praxisbeispiels
Kosten
  • 335 EUR Netto je Seminartag
  • 595 EUR Netto bei Buchung beider Seminartage – Seminar „QM-Grundlagen Refresher“ am Folgetag
Auditorin
Nächster Kurs

12.04. oder 20.09.2019 in Hannover
17.05. oder 11.10.2019 in Dortmund
31.05. oder 13.12.2019 in Frankfurt

Schulungsumfang

Tagesseminar: 8 UE (10-16 h)

Veranstaltungsort

Genaue Veranstaltungsorte werden bei Anmeldung bekannt gegeben, bzw. können Sie über E-Mail vorher anfragen.

Weitere Informationen